Verwandlungen

sechs

 

Ein Raum wird zur Bühne, ein Schatten zum Wald.  Ein Ei wird zum Vogel,
ein Kind erwachsen,  die Nacht zum Tag.
Aus leise wird laut, aus mutig scheu, aus fremd vertraut.
Verwandlungen finden die ganze Zeit statt – zufällig oder mühsam, befreiend oder
beängstigend, um uns herum oder in uns drin. Manchmal merkst du gar nicht, wie
etwas ganz langsam eine neue Form annimmt und manchmal musst du nur blinzeln
und alles hat sich verändert.

Verwandlungen  – ein inklusives Tanzprojekt der LWL-Förderschule Schule am Weserbogen Bad Oeynhausen in Kooperation mit der Mobilen Tanzwerkstatt. 15 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 22 Jahren erarbeiteten und probten von März bis Juni 2018 eine Performance, die dazu ermutigt, aus gewohnten Mustern auszubrechen und neue Rollen anzunehmen.

Die Premiere fand am 09. Mai 2018 in der Aula des Immanuel Kant Gymnasium, Grüner Weg, Bad Oeynhausen statt.

Am 08.06.2018 gibt es eine zweite Aufführung im Theater im Park, Bad Oeynhausen, im Rahmen der Performance „Willkommen in der Realität“ des Sommerkulturprogramms „Ich öffne das Fenster“ der Londoner Kuratorin Katja Rosenberg in Kooperation mit zahlreichen lokalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Erstellt mit WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: